Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eine Sektdusche zum Abschied

Michaela Kirchgasser verdrückte nach ihrer Abschiedsfahrt beim Slalom in Ofterschwang so manch eine Träne. In einem Dirndl war die Salzburgerin in ihr 284. und letztes Rennen gestartet und blieb zwischendurch stehen, um Trainer wie ÖSV-Damenchef Jürgen Kriechbaum oder FIS-Rennchef Atle Skaardal zu herzen. Kurz vor der Ziellinie schnallte sie die Skier ab, wenige Meter weiter wurde sie von aktuellen Teamkolleginnen und Nicole Hosp mit einer Sektdusche begrüßt. „Es schwirrt alles im Kopf, sodass man es gar nicht wirklich greifen kann oder benennen kann“, konnte die 32-jährige ihre Emotionen gar nicht beschreiben. Anna Veith meinte: „Für mich ist das auch ein bisschen ein trauriger Tag, weil eine Ära zu Ende geht.“ Slalom-Siegerin Mikaela Shiffrin umarmte natürlich Michaela Kirchgasser ebenso, die künftig bei ihrer Skifirma Atomic tätig bleiben will. Und auch Veronika Velez-Zuzulova beendete in Ofterschwang ihre Karriere.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.