Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Bundesliga

Salzburg feiert Remis als Sieg der Moral

Prevljak ist in Top-Form. GEPA

Prevljak ist in Top-Form. GEPA

Trotz 78 Minuten in Unterzahl holen die Bullen in Mattersburg ein 2:2. Für die Burgenländer traf ebenfalls ein „Salzburger“.

Den sechsten Ligasieg in Folge verpasst, aber trotzdem viel Positives mitgenommen: Titelverteidiger Red Bull Salzburg konnte mit dem 2:2 in Mattersburg am Sonntag zum Abschluss der 26. Bundesliga-Runde gut leben. Coach Marco Rose sah von seiner an acht Positionen veränderten Mannschaft viele Dinge, die er auch am Donnerstag im Europa-League-Rückspiel gegen Borussia Dortmund sehen möchte.

Da verteidigen die „Bullen“ einen 2:1-Vorsprung nach dem sensationellen Achtelfinal-Auftakt im Signal-Iduna-Park. „Wenn man in so einem Spiel wie heute ein Ergebnis holt, dann kann das auch tragen. Wichtig ist, dass wir die richtigen Dinge mitnehmen. Zum einen, dass wir wieder die richtige Einstellung gefunden haben, und zum anderen, dass die Dinge nicht von alleine gehen, dass wir uns in der Liga jeden Sieg hart erarbeiten müssen“, verlautete Rose. Für Mattersburg war Salzburg-Leihgabe Smail Prevljak wieder einmal doppelt erfolgreich. „Ich hoffe, dass er anderen Mannschaften auch noch so wehtut wie uns“, sagt Rose und wollte sich nicht dazu äußern, ob der 22-jährige Bosnier im Sommer zurückkehrt. Prevljak hat im Jahr 2018 bereits in fünf Bundesligaspielen neun Treffer erzielt. Gegen Altach war er gesperrt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.