Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Ablöse nicht zu erwarten

Das vorzeitige Aus von Manchester United im Achtelfinale der Champions League hat Jose Mourinho zur Zielscheibe der Kritiker werden lassen, aber der Portugiese setzt sich zur Wehr. Sein Team befinde sich in einer Umbruchphase, erklärte Mourinho in einem Interview für CNN. Er verstehe die Traurigkeit und die Frustration nach dem Aus gegen den FC Sevilla, aber „alles andere ist mir ein Rätsel“. Immerhin sei in der Premier League mit dem Lokalrivalen City genau nur ein Team vor United platziert. „Und 18 liegen hinter uns.“ Die Qualifikation für die nächste Champions League ist nicht in Gefahr, im FA-Cup steht das Team im Halbfinale (gegen Tottenham). Mit einer vorzeitigen Ablöse Mourinhos ist also nicht zu rechnen, zu stark ist die Position von „The Special One“. Für die nächste Saison wird jedoch erwartet, dass der Portugiese mit den „Red Devils“ dort anknüpfen kann, wo Sir Alex Ferguson 2013 aufgehört hat. Damals holte der Rekordmeister den 20. und bisher letzten Titel.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.