Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Radsport

Drei Fahrer des Teams Vorarlberg holen Punkte

Friesecke auf Platz 16. E.Garnier

Friesecke auf Platz 16.

 E.Garnier

Beim Frühjahrsklassiker Cholet nach Pays de la Loir bringt das Radteam Vorarlberg Santic drei Fahrer in die Top 25.

Das Radteam Vorarl­berg Santic war beim Frühjahrsklassiker Cholet – Pays de la Loir im Einsatz und konnte im Konzert der Großen durchaus mitmischen. Mit Gian Friesecke (Platz 16) Patrick Schelling (18) und Roland Thalmann (22) fuhren gleich drei Fahrer unter die besten 25 und somit auch zu UCI-Punkten. Besonders angetan zeigte sich der sportliche Leiter Thomas Kofler auch von Lukas Rüegg, der nach einem schweren Sturz am Samstag erneut aufs Rad stieg und das Rennen als 82. auch beendete.

Gleichzeitig startete das Team auch mit einer jungen Mannschaft beim Bundesliga-Auftakt und konnte in der Team-Wertung hinter Felbermayr Wels und Hrinkow Advarics Rang drei einfahren. Lukas Meiler kam als bester Vertreter der Ländle-Equipe als 14. ins Ziel.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.