Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Länderspiele

Niederlande demütigt den Europameister

Weltfußballer Cristiano Ronaldo steht mit Europameister Portugal bis zur WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) noch einige Arbeit bevor. Die Iberer kassierten in ihrem letzten ernsthaften WM-Härtetest in Genf gegen die nicht für das WM-Turnier qualifizierten Niederlande eine herbe 0:3 (0:3)-Pleite und verstärkten damit den nur dürftigen Eindruck bei ihrem Last-Minute-Erfolg am vergangenen Freitag gegen Ägypten (2:1) nur noch mehr.

Anders als bei seinem Doppelpack gegen die „Pharaonen“ in der Nachspielzeit konnte Ronaldo seiner Elf gegen „Oranje“ nicht entscheidend helfen. Nachdem die Niederländer schon in der ersten Spielhälfte durch Memphis Depay (11.), Ryan Babel (32.) und Virgil van Dijk (45.+2) alles klar gemacht hatten ließ sich der Superstar Mitte der zweiten Hälfte kurz nach der Gelb-Roten Karte gegen seinen Teamkollegen Joao Cancelo (61.) auswechseln.

Nach den mäßigen Tests kann Ronaldos Mannschaft alles andere als selbstbewusst nach Russland reisen.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.