Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Feldkirch verliert Spiel und Rang drei

Johanna Rauch war mit fünf Treffern beste Schützin der Dornbirnerinnen. Stiplovsek

Johanna Rauch war mit fünf Treffern beste Schützin der Dornbirnerinnen. Stiplovsek

Es war ein bitteres Wochenende für die Vorarlberger Vertreterinnen in der WHA. Der HC Sparkasse BW Feldkirch musste sich im Heimspiel gegen die MGA Fivers mit 18:30 geschlagen geben. In einer torarmen ersten Hälfte begegneten sich die beiden Teams lange auf Augenhöhe, nach 26 Minuten stand es 6:6. Doch unmittelbar vor und nach der Pause zogen die Wienerinnen davon. Nach 45 Minuten führten die Gäste mit 15:9. Feldkirch erhöhte zwar noch einmal das Tempo, doch trotz neun Treffern von Laura Seipelt kam das Team von Trainer Andriy Kuzo nur noch auf 18:20 heran. In der Tabelle sind die MGA Fivers damit an den Feldkircher­innen vorbeigezogen und liegen auf Rang drei.

Ähnlich enttäuschend wie der Auftritt der Montfortstädterinnen verlief jener des SSV Dornbirn Schoren beim WAT Atzgersdorf. Die Dornbirnerinnen, die zuvor drei Mal in Folge gewonnen hatten, mussten sich in Wien mit 23:27 beugen. Zur Halbzeit stand noch ein 11:11-Unentschieden auf der Anzeigetafel, bevor der Truppe von Trainerin Ausra Fridrikas die Luft ausging. In der Tabelle der WHA ist Schoren Fünfter, ein Punkt hinter Lokalrivale Feldkirch.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.