Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Kunz ist der neue Keeper

Kevin Kunz dirigiert seine Abwehr lautstark. Stiplovsek

Kevin Kunz dirigiert seine Abwehr lautstark. Stiplovsek

Austria Lustenau verpflichtete den Deutschen Kevin Kunz als neue Nummer eins. Das Testspiel gegen den VfB Hohenems ging verloren.

Von Johannes Emerich

Solch einen Einstand wünscht sich wohl kein Torhüter. Zur Pause des Testspiels zwischen dem VfB Hohenems und Austria Lustenau kam Kevin Kunz in die Partie. Und bevor er überhaupt einen Ball berührt hatte, musste der Deutsche bereits hinter sich greifen. Kerim Kalkan erzielte nach einem Solo das 2:0 für den Regionalligisten (47.), dabei blieb es auch nach 90 Minuten. Bereits vor der Pause hatte Jan Stefanon zur Führung gegen müde Lustenauer getroffen (36.). Trainer Gernot Plassnegger war trotzdem nicht unzufrieden, immerhin würde sich seine Mannschaft derzeit in der härtesten Phase der Vorbereitung befinden.

Sebald bleibt vorerst. Kunz soll also der neue Rückhalt für die Austria-Defensive sein. Der 26-Jährige wurde beim SGV Freiberg ausgebildet (die NEUE berichtete) und wechselte 2012 zu Sonnenhof-Großaspach, wo er unter anderem mit dem Ex-Austrianer Christopher Knett zusammenspielte. Zuletzt stand er beim Chemnitzer FC in der deutschen 3. Liga zwischen den Pfosten.

Die bisherige Nummer eins der Lustenauer, Alexander Sebald, bleibt vorerst in Vorarlberg. Bei einem passenden Angebot würden die Grün-Weißen den 21-Jährigen jedoch ziehen lassen.

Seit Donnerstag befindet sich mit Alexander Ranacher ein Testspieler bei der Austria. Der 19-Jährige spielte zuletzt bei den Amateuren des Wolfsberger AC und kam zu zwei Bundesligaeinsätzen bei den Profis. Er fühlt sich auf der rechten Außenbahn am Wohlsten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.