Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Kommentar

Langeweile hat zwei Seiten

Keiner auf der Innenseite der Start-Ziel-Gerade, auf der anderen Seite der Boxenmauer, wird jemals sagen, ein Rennen sei langweilig gewesen. Die Ingenieure und Teamchefs starren während der drei Tage, sobald Fahrbetrieb auf der Strecke herrscht, auf ihre Bildschirme. Analysieren Zeiten, prüfen Betriebstemperaturen, kauen nervös an den Fingernägeln, wenn es brenzlig wird.

Davon bekommt der Fan freilich nichts mit. Die Zuschauer erwarten Zweikämpfe, Überholmanöver, Spannung von der ersten bis zur letzten Runde. Wie man die Herzfrequenz auf den Tribünen in die Höhe bringt, darüber sorgen sich seit Jahren die klügsten Köpfe der Formel 1. „Aber nächstes Jahr wird es ganz anders“, hört der Fan da immer wieder.

Richtig verändert hat sich der Rennsport nicht so sehr, seit 1950 die Formel 1 gegründet wurde. Es hat immer Dominatoren gegeben, es wird immer aufregende und reizlose Rennen geben. Wie nicht in jedem Fußballspiel Tore fallen, oft monotones Geplänkel im Mittelfeld das Geschehen bestimmt.

Die Formel 1 ist Show und Erregtheit, Hektik und Rastlosigkeit, pure Hightech und Emotion – sowie Spannung. Und wenn das in die Hügel des Red-Bull-Rings eingebettet ist, umrahmt von 100.000 Fans, dann kann alles nicht so schlecht sein.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.