Rocchigiani tödlich verunglückt

Die deutsche Boxszene trauert um einen ihrer Größten. Graciano Rocchigiani ist in Sizilien, wo er eine Freundin hatte, tödlich verunglückt. Der 54-Jährige wurde von einem Auto überfahren. 1988 holte sich Rocchigiani erstmals den Weltmeistertitel im Supermittelgewicht. APA

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.