„Körperliche Probleme waren erkennbar“

Das 1:3 von Rapid in der Europa League gegen die Glasgow Rangers schmerzt Rapid-Coach Didi Kühbauer, den Leistungsabfall nach dem Seitenwechsel führte der 47-Jährige auch auf physische Defizite zurück. „In der zweiten Hälfte konnten wir in den Zweikämpfen nicht mehr mithalten, dadurch ist der Druck

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.