Die Freiheit der Kunst in der „coolen“ Berliner Luft

Der 22-jährige Steirer Valentino Lazaro erlebt derzeit bei Hertha BSC Berlin einen Höhenflug. Dies hat der Offensiv-Verteidiger nun auch beim Nationalteam im Sinn.

Von Hubert Gigler

Zum jetzigen Zeitpunkt könnte Valentino Lazaro, frei nach John F. Kennedy, verkünden: „Ich bin ein Berliner.“ Der gebürtige Grazer, seit vergangenem Jahr in der deutschen Metropole ansässig, ist angekommen. „Es ist sehr schön, abzuschalten. Ich liebe diesen coolen Lifestyle. Es ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.