Eishockey

EHC-Tormaschine soll wieder brummen

Marc-Olivier Vallerand (Lustenau) besorgte den dritten Treffer der Lustenauer im Powerplay. Oliver Lerch

Marc-Olivier Vallerand (Lustenau) besorgte den dritten Treffer der Lustenauer im Powerplay. Oliver Lerch

Die Lustenauer Löwen treffen heute in der Rheinhalle auf Salzburgs Jungbullen. Feldkirch tritt in Kitzbühel an, und die Bregenzerwälder starten ihr Auswärtsdoppel in Klagenfurt.

Nach der knappen Auswärtsniederlage gegen den Leader der Alps Hockey League, HC Pustertal, blieb den Lustenauern nur eine kurze Verschnaufpause. Bereits heute Abend messen sich die Löwen in der Rheinhalle (19.30 Uhr) mit den Jungbullen aus Salzburg. Ein Kontrahent, der in keinem Fall zu unterschätze

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.