Lustenauer Löwen müssen lange zittern

Der EHC Lustenau bleibt auch im vierten Heimspiel ungeschlagen. Beim 4:2-Sieg zeigen die Salzburger jedoch kräftig Gegenwehr.

Vor 800 Zuschauern mussten die Lustenauer, wie im Vorfeld schon erwartet, ein hartes Stück Arbeit verrichten, um die Salzburger Jungbullen in die Schranken zu weisen. Schluss­endlich blieben die drei Punkte durch ein 4:2 in der Rheinhalle und somit ist der EHC Lustenau weiter auf Tuchfühlung zum Spi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.