Der Motor brummt fürs neue Jahr

Während Lewis Hamilton in Mexiko vor dem WM-Titel steht, denkt Red Bull schon an die kommende Saison.

Von Karin Sturm

In diesem Jahr muss Red Bull wegen der Motorenschwäche von Renault immer noch auf besondere Umstände hoffen, um ganz oben zu stehen. Auf den engen Stadtkurs von Monaco, wo Daniel Ricciardo gewann. Auf Ausfälle der Konkurrenz, wie in Österreich, als Max Verstappen ganz oben stand. Oder

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area