Die „Maier-Linie“ kostete den Sieg

Vincent Kriechmayr machte es fast wie Hermann Maier 1999 in Beaver Creek – und gewann nicht. Beat Feuz holte sich den Sieg.

Es ist schon fast 20 Jahre her – aber dieses eine Tor, das trug zur Mythenbildung rund um den Maurer aus Salzburg bei, der zum Weltstar wurde. Dieses eine Tor auf der Raubvogelpiste, das Hermann Maier so direkt nahm, dass er es mitriss – und er doch gewann. Aber nicht immer muss diese Linie die zum

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.