„Viel trauen sie uns leider nicht zu“

Die Damen schwanken auf der „entschärften“ Saslong zwischen Freude und – wie Anna Veith – leiser Kritik.

So richtig glücklich sah Anna Veith nicht aus. „Manchmal“, sagte sie, „denkt man sich, dass sie uns nicht viel zutrauen.“ Gemeint war das Gastspiel der Damen auf der Saslong, wo gerade noch die Herren gefahren waren. Zwar auf der gleichen Piste, aber auf einer ganz anderen Strecke. Den gesamten ober

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.