Österreich ging am Ende die Luft aus

Nikola Bilyk & Co. unterlagen Norwegen, gaben aber ein Lebenszeichen von sich.

Es geht doch. Österreich hat gegen Norwegen im dritten Spiel der WM zwar das Spiel 24:34 (13:16) verloren, aber nicht das Gesicht. Die erste Hälfte war nach der überraschenden Pleite gegen Chile ein kräftiges Lebenszeichen, nach dem Wechsel ging den Österreichern aber die Luft aus. Norwegen zog den

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.