Ein kleiner Bulgare zeigt im Weltcup derzeit ganz groß auf

Albert Popow fuhr nach Platz neun in Kitzbühel in Schladming schon auf Rang sechs – der nur 1,64 Meter große Bulgare ist die Sensation.

In den 80er-Jahren gab es schon einen Bulgaren, der im Skiweltcup mitmischte: Petar „Pepe“ Popangelow sorgte 1980 in Lenggries auch für den bis dato einzigen bulgarischen Weltcupsieg. Dann schlief der Skisport aber wieder ein, erwachte erst mit der Erschließung des Skigebiets in Bansko, nun in Besit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area