„Ich darf jetzt nur nicht zu gierig werden!“

Mikaela Shiffrin hat das erste Kapitel auf dem Weg zur „Königin von Åre“ erfolgreich geschrieben: Sie holte sich Gold im Super-G und überlegt nun, doch die Kombination zu fahren.

Von Michael Schuen aus Åre

Der Anzug hatte schon die passende Farbe, ihre Pressebetreuerin schon die passende Kappe mit goldener Schrift und dem Text „Miki is a Babe“ im Rucksack. Ganz so überraschend war es ja schließlich nicht, dass Mikaela Shiffrin den ersten Bewerb dieser WM, den Super-G, für sic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area