Tränen zum Abschied wird es nicht geben

Aksel Lund Svindal nimmt mit der WM-Abfahrt von Åre Abschied. Was sich der Norweger erwartet, was ihn der Skisport gelehrt hat – und wohin die Reise geht. Von Michael Schuen aus Åre

Heute ist der Tag Ihres Abschieds. Wie ist das Gefühl, wenn man weiß, dass es nun wirklich so weit ist?

AKSEL LUND SVINDAL: Ich weiß, dass es eine ganz spezielle Sache werden wird, aber gar keine schlechte. Es ist ja noch immer ein Rennen für mich. Da ist man immer nervös, speziell, wenn es um Medail

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.