Handball

Vier Minuten kosten Hard den Erfolg

Gerald Zeiner (l.) und Michael Knauth (oben) nutzte auch ihr blindes Verständnis wenig.   Gepa/Lerch (2)

Gerald Zeiner (l.) und Michael Knauth (oben) nutzte auch ihr blindes Verständnis wenig.   Gepa/Lerch (2)

Vor 1300 Zuschauern muss sich der HC Hard zu Hause dem Tabellenführer UHK Krems geschlagen geben. Den Beginn der zweiten Halbzeit verschlafen die Vorarlberger dabei komplett.

Von Florian Finkel

In Hard kam es zum Spitzenspiel zwischen dem Handball-Liga-Tabellenführer und dem Zweitplatzierten. Bei toller Stimmung in der Sporthalle reichten vier schwache Minuten der Harder, um auf die Verliererstraße zu geraten. Ein mögliches Comeback scheiterte am gegnerischen Torwart und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.