Lustenau – Kitzbühel

EHC mit hoher Effizienz

Im letzten Spiel gegen Kitzbühel (5:3) waren die Lustenauer zumeist einen Schritt schneller am Puck. sams

Im letzten Spiel gegen Kitzbühel (5:3) waren die Lustenauer zumeist einen Schritt schneller am Puck. sams

Die Lustenauer gaben vor knapp 1000 Fans den Kitzbühelern mit 5:3 das Nachsehen und schlossen punktemäßig zu Platz vier auf.

Treffsicherheit und ein gut funktionierendes Penaltykilling – Lustenau spielte sieben Mal in Unterzahl – waren am Ende die Grundlagen für den 5:3-Heimsieg des EHC gegen den EC Kitzbühel. Philipp Koczera sorgte in der Rheinhalle nach nur 33 Sekunden für die Führung der Hausherren. Kapitän Max Wilfan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area