Eine Wetterfarce mit bronzenem Ende für Kraft

Regulär war der WM-Bewerb von der Normalschanze nicht. Stefan Kraft jubelte trotzdem über Bronze. Heute folgt das Mixed.

Von Alexander Tagger

Waren es zu Beginn des ersten Durchgangs noch Regen und Wind, die die Hackordnung der besten Skispringer der Welt kräftig durcheinanderwirbelten, so sorgte im Finale vor allem heftiger Schneefall dafür, dass am Ende des Normalschanzenbewerbs auf dem Seefelder Toni-Seelos-Bakken b

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.