„Demut beim ÖSV wäre das Richtige“

ARD-Journalist Hajo Seppelt (55) spricht über die Folgen der Doping- Razzia und kritisiert ÖSV und die Medien. Von Susann Frank

Tiefe Ringe unter den Augen, Handy am Ohr und von einem Schauplatz zum anderen eilend – so war der deutsche Doping-Experte Hajo Seppelt in Seefeld zu sehen. Während ein Teil seines Teams immer noch bei der Weltmeisterschaft weilt, flog der 55-Jährige zurück nach Berlin. Hier wie da begleitet den Dop

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area