Ronaldo steht mit dem Rücken zur Wand

Im Vorjahr verhinderte Ronaldo mit Real die Juventus-Sensation. Heute soll er mit Juve gegen Atletico noch die Wende herbeiführen.

In der vergangenen Saison verhinderte Cristiano Ronaldo als Real-Spieler gegen Juventus spät die große Sensation. Das „Weiße Ballett“ hatte in Turin 3:0 gewonnen, unterlag der „Alten Dame“ im eigenen Stadion 1:3. Ronaldo verwandelte damals spät einen mehr als nur fragwürdigen Elfmeter. Heute soll Ro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.