Formel 1

Noch muss viel gefeilt werden

Erste Zeitenjagd der Formel-1- Saison. Und wieder ist Mercedes vorn. So war man selbst im Red-Bull-Lager etwas erschreckt.

Von Karin Sturm

Vor dem ersten Trainingstag beim Formel-1-Auftakt in Melbourne war Red-Bulls Motorsport-Koordinator Helmut Marko noch optimistisch gewesen, hatte sein Team voll im WM-Kampf gesehen, den WM-Titel für Max Verstappen als Ziel ausgegeben. Dass dann entgegen allen Prognosen und Beobachtung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.