Erster, und doch nur Sechster

In den 70er-Jahren gab es noch keine Stop-and-go-Strafen. Bei Vergehen wurden am Ende der Rennen Strafminuten und -sekunden dazugerechnet. So fuhr beim GP von Italien 1978 zwar Mario Andretti als Erster über die Ziellinie, auf der Ergebnisliste war er dann nur Sechster. Grund: Fehlstart. AP

Artikel 89 von 102
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area