„Ich habe lieber Rambazamba“

Marco Rose will erst wieder nach der Saison über seinen Neo-Klub Mönchengladbach sprechen. Der Salzburg-Trainer offenbart aber, warum er sportlich und menschlich so geschätzt wird. Von Michael Lorber

Sie haben Ihren Wechsel zu Mönchengladbach verlautbart. Inwiefern tut es gut, dass diese Entscheidung getroffen ist, und wie sehr schmerzt es, Salzburg bald zu verlassen?

MARCO ROSE: Die Entscheidung steht. Ich glaube, nach den vielen Spekulationen ist es gut, dass jetzt Klarheit herrscht. Salzburg i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area