Baku, wo das Chaos zu Hause ist

Der Grand Prix von Aserbaidschan scheint für ein großes Durcheinander prädestiniert. Das hat schon das erste Training bewiesen.

Von Karin Sturm

Im Vorjahr traute Mercedes-Teamchef Toto Wolff seinen Augen nicht: Ein scheinbar sicherer Sieg ging Valtteri Bottas wegen eines platten Reifens durch die Lappen, nachdem vorher schon Sebastian Vettel durch einen Verbremser seine Siegchancen hergeschenkt hatte. Auslöser der dramatische

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.