Dämpfer für die Austria

Thomas Sabitzer unter­streicht die hohe Kapfenberger Effizienz mit dem 2:0.

Thomas Sabitzer unter­streicht die hohe Kapfenberger Effizienz mit dem 2:0.

Die Lustenauer geraten gegen Kapfenberg früh in Rückstand, verlieren am Ende 0:2 und rutschen in der Zweitliga-Tabelle auf Platz fünf zurück.

Von Günther Böhler

neue-redaktion@neue.at

Revanche misslungen! So lautet das Kurzresümee des Austria-Auftritts in Kapfenberg. Nach dem 2:3 im Herbst vor eigenem Publikum mussten sich die Lustenauer in der Fremde mit 0:2 geschlagen geben. Es war die erste Niederlage nach vier Spielen und mit dieser end

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.