handball

Frühes Aus nach schwacher Leistung

Markus Burger (oben) fand kein Rezept gegen West Wien. Die Bregenzer wurden (wie links Lukas Frühstück) eingebremst. gepa/lerch (2)

Markus Burger (oben) fand kein Rezept gegen West Wien. Die Bregenzer wurden (wie links Lukas Frühstück) eingebremst. gepa/lerch (2)

Für Bregenz ist die Saison nach einer 21:25-Niederlage zu Ende. Gegen West Wien enttäuschen die Bregenzer auch in der zweite Partie.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Severin Lampert dreht in der zweiten Halbzeit auf und bringt die Bregenzer mit seinen Treffern nochmals näher heran. Als dann sein Mitspieler Nico Schnabl den Sieben-Meter zum 16:20 versenkt, erwacht die Halle nochmals zum Leben. Es sollte allerdings das letzt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area