„Er nennt diese Zone das Green“

Patrick Obrist (ganz rechts) bekommt Instruktionen vom österreichischen Teamchef Roger Bader. GEPA

Patrick Obrist (ganz rechts) bekommt
Instruktionen vom österreichischen Teamchef Roger Bader. GEPA

Interview. Der Dornbirner Patrick Obrist (26) in Diensten von Kloten ist gestern mit Österreich in die Eishockey-A-WM gestartet. Im Sport-Talk spricht er über seine Rolle im Team, den Coaching-Stil von Roger Bader und seine Ziele in Bratislava.

Von Hannes Mayer

hannes.mayer@neue.at

Mit welchem Gefühl starten Sie in die Weltmeisterschaft?

Patrick Obrist: Mit einem guten, weil ich meine Verletzungsprobleme hinter mir gelassen habe. Ich konnte zu Beginn der WM-Vorbereitung nicht wirklich mit der Mannschaft trainieren, da ich eine Bauchmuskelzerr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.