Man spricht Englisch im Möslestadion

Katarina Johsnon-Thompson nahm ihre bisherigen Hürden mit Bravur (l.), auch Carolin Schäfer hat noch Chancen.  Gepa/Lerch

Katarina Johsnon-Thompson nahm ihre bisherigen Hürden mit Bravur (l.), auch Carolin Schäfer hat noch Chancen.  Gepa/Lerch

Katarina Johnson-Thompson hat nach dem ersten Tag die Pole Position im Siebenkampf inne. Die Britin führt vor zwei Amerikanerinnen, Podest-Hoffnungen macht sich auch noch eine Deutsche.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Der erste Tag des Siebenkampfs im Götzner Möslestadion ließ den Glamour des Vorjahrs vermissen. Daran waren allerdings nicht nur die 34 Athletinnen schuld, die kühlen Temperaturen und einsetzender Regen trieben viele Zuschauer schon vor Ende der Bewerbe au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area