„Dominic braucht Ecken und Kanten“

Dominic Thiems Neo-Manager Herwig Straka spricht über die Marke Thiem, Wettbewerbsverzerrung und Marcel Hirscher. Von Alexander Tagger aus Paris

Beim Auftaktmatch von Dominic Thiem ist Ex-Manager Günter Bresnik fünf Reihen hinter Ihnen gesessen.

HERWIG STRAKA: Ich weiß nicht, ob er sich da etwas Gutes getan hat, es dürfte nicht angenehm gewesen sein. Für mich hat es keinen Unterschied gemacht.

Beim Wechsel von Bresnik zu Ihnen als Thiem-Manage

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area