Champions League

Der Schmerz, der nie aufhört – die Mutter aller Niederlagen ist 20

Fassungslose Bayern nach dem Schlusspfiff.  EPA

Fassungslose Bayern nach dem Schlusspfiff.  EPA

Am 26. Mai 1999 führten die Bayern im Finale der Champions League gegen Manchester United bis zum Beginn der Nachspielzeit 1:0. Und verloren in Barcelona doch noch 1:2.

Bayern-Präsident Franz Beckenbauer verließ an jenem 26. Mai 1999 im Camp Nou wenige Augenblicke vor Ende der regulären Spielzeit die Ehrentribüne. Er machte sich zum Spielfeld auf, um mit seiner Mannschaft zu feiern, die seit der sechsten Minute 1:0 voran lag. Bayern stand vor dem ersten Sieg in der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area