WM-Turnier zwischen Protest und Begeisterung

Die Europäerinnen dominieren bisher die Fußball-WM der Frauen in Frankreich. Das US-Team nützt das Turnier auch für Politprotest.

Die favorisierten Teams setzen sich bei der Frauen-WM in Frankreich bisher erfolgreich in Szene, bis auf die Niederlage der Brasilianerinnen gegen Australien gab es noch keine Überraschungen. Für prächtige Stimmung sorgten am Samstag die Europameisterinnen aus den Niederlanden beim 3:1-Erfolg über K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.