Topbeginn mit schlimmem Dämpfer

Das U21-Team startet sensationell in die erste EM und siegt gegen Favorit Serbien 2:0. Torschütze Wolf musste verletzt ausgetauscht werden.

Von Michael Lorber aus Triest

Gut, besser, einfach perfekt, was die österreichische U21-Nationalmannschaft bei ihrer EM-Premiere abgeliefert hat. Das Team von Werner Gregoritsch besiegte in Triest die favorisierten Serben um Superstar Luka Jovic hochverdient 2:0, die Tore gelangen Hannes Wolf und dem

Artikel 96 von 119
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.