Wolf wartet noch auf die Entscheidung der Ärzte

Steirer wurde per Flugzeug nach Salzburg gebracht. Eine Operation scheint realistisch.

Groß war der Schock, als Hannes Wolf im Auftaktspiel der U21-EM gegen Serbien verletzungsbedingt vom Platz getragen werden musste. Die Diagnose aus dem Krankenhaus in Triest kam spät und ließ auch den größten Optimisten kapitulieren: Bruch des rechten Außenknöchels. Nicht nur das EM-Aus ist damit fü

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area