40 Jahre Bruno Pezzey in der Weltauswahl

NEUE-Serie – Teil 2/3:
Charly Körbel über den Mensch Pezzey und dessen Rolle bei Frankfurts UEFA-Cup-Sieg.


Von Hannes Mayer
hannes.mayer@neue.at

Als Pezzey der beste Libero Europas war

Am 25. Juni 1979 wurde der ­Lauteracher Bruno Pezzey erstmals in die Weltauswahl einberufen. Erinnerungen an den Weltstar Pezzey, der 1978 für seinerzeit astronomische 5,8 Millionen Schilling zu Frankfurt wechselte, wo er für Sternstunden sorgte.

Die zwei Tore gegen Bayern München konnte nur Bruno Pezzey machen“, sagt kein geringerer als der Rekordspieler der deutschen Bundesliga, Charly Körbel, über seinen einstigen Mitspieler bei Eintracht Frankfurt. Und meint Pezzeys 1:0 und 2:0 im Halbfinalrückspiel des UEFA-Cups in der Saison 1979/80, w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.