Ein Schlückchen in Ehren stieß vielen sauer auf

Beim 2:1-Sieg der USA gegen England im Halbfinale der Frauen-WM erinnerte Topstar Alex Morgan symbolisch an die Boston Tea Party.

So aufregend kann Geschichtsunterricht sein. Als Alex Morgan, der Superstar des US-Fußballteams, im Halbfinale der Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich gegen England auf 2:1 stellte, ahmte sie den Schluck aus einer Teetasse nach. Damit erinnerte sie provokant an die Boston Tea Party 1773. Damals h

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area