Gold für Kanada

Bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg holten sich Sarah Pavan und Melissa Humana-Paredes erstmals den Titel. So setzten sich die an Nummer neun gesetzten Kanadierinnen im Endspiel gegen das US-Duo April Ross/Alix Klineman mit 2:0 durch. Im Spiel um Bronze behielten Taliqua Clancy/Mariafe Artacho (AU

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.