Rekordjäger und Trainer

Roger Federer feierte in Wimbledon mit dem Erfolg über Lukas Pouille seinen 98. Matchsieg. Der Schweizer plant einen Weltrekord und gab eine ganz besondere Trainerstunde.

Roger Federer konnte in Wimbledon bisher acht Mal und damit so oft wie kein anderer Spieler triumphieren. Auch der Franzose Lukas Pouille musste bei seiner 5:7, 2:6, 6:7-Drittrunden-Niederlage akzeptieren, dass der Schweizer der uneingeschränkte „König von Wimbledon“ ist. Für Federer war der Einzug

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area