Gernot Rohrs größtes Spiel

Algerien kassierte erst ein Tor. Nigeria von Euphorie getragen.

Ein einziges Tor hat Algerien im bisherigen Turnierverlauf in der regulären Spielzeit erst erhalten – und das im letzten Spiel, im Viertelfinale gegen die Elfenbeinküste (4:3 im Elfmeterschießen). Damit haben die Nordafrikaner ihre Titelambitionen eindrucksvoll unterstrichen. Die Mannschaft rund um

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area