laufsport

Wenn das Ländlezum 13. Mal ­Laufmekka wird

Günter Ernst, Robert Küng (beide OK-Organisation), Höchst-Bürgermeis­ter Herbert Sparr und Vizegemeindepräsidentin von St. Margrethen Jacqueline Stäbler (v.l.). Der Start wird wie im Vorjahr im Lindauer Hafen erfolgen. Steurer, Stiplovsek

Günter Ernst, Robert Küng (beide OK-Organisation), Höchst-Bürgermeis­ter Herbert Sparr und Vizegemeindepräsidentin von St. Margrethen Jacqueline Stäbler (v.l.). Der Start wird wie im Vorjahr im Lindauer Hafen erfolgen.

 Steurer, Stiplovsek

Im Oktober werden beim Drei-Länder-Marathon etwa 9000 Sportler dabei sein. OK-Chef Robert Küng infomiert über den aktuellen Stand.

Von Florian Finkel

florian.finkel@neue.at

Es sind noch 80 Tage hin, bis wieder rund 9000 Athleten Vorarlberg für ein Wochenende in ein Laufmekka verwandeln. Am 6. Oktober geht bereits der 13. Drei-Länder-Marathon über die Bühne. Neben Vorarlberg werden dann auch St. Margrethen (CH) und Lindau (D) Teil

Artikel 96 von 97
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area