Niedrige Wertung

Rang zehn für Österreichs Synchron-Schwimmerinnen Anna-Maria und Eirini-Marina Alexandri bei ihrem letzten WM-Auftritt, mit den gegebenen 87,1000 Punkten haderten die beiden: „Wir fühlen uns ungerecht behandelt. Unsere Choreographie war sicher besser als die Bewertung.“ Gold ging an die Russinnen Ro

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area