BMX

Knapp am WM-Finale vorbei

Alfred Hugl in Aktion. Verein

Alfred Hugl in Aktion. Verein

Bei der UCI BMX-Weltmeis­terschaft in Zolder (Belgien) waren in der Vorwoche die rund 3000 weltbesten BMX-Fahrer am Start, darunter auch eine zwölfköpfige Abordnung des Bludenzer ÖAMTC BMX-Sparkassenteams. Mit Alfred Hugl und Laura Fercher schafften zwei Bludenzer Athleten den Sprung ins Halbfinale.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area