Interview

„Wenn er Schlager hört, verlasse ich den Raum“

Moritz Thiem über seine Ziele, eine Zukunft als Koch und Dominics Musikgeschmack.

In Kitzbühel haben Sie im Single und im Doppel zum ersten Mal auf der großen Bühne gespielt – wie war es für Sie?

MORITZ THIEM: Es war eine tolle Erfahrung und etwas ganz anderes als bei den Future-Turnieren, wo ich vor 50, 60 Leuten spiele. Natürlich ist man da anfangs etwas nervös, aber beim zweite

Artikel 105 von 123
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area