Weltbestes Team trennt sich nach der Saison

Patrick Schnetzer (l.) und Markus Bröll wollen noch einen sechsten WM-Titel.  Lubetz

Patrick Schnetzer (l.) und Markus Bröll wollen noch einen sechsten WM-Titel.  Lubetz

Radballer Markus Bröll beendet nach der Saison seine erfolgreiche Karriere. Patrick Schnetzer spielt zukünfitg mit Stefan Feurstein.

Von Johannes Emerich

johannes.emerich@neue.at

Sieben Jahre traten Patrick Schnetzer und Markus Bröll als Einser-Team des RC Höchst an, und während dieser Zeit dominierte das Duo den Radballsport fast nach Belieben. Fünf Weltmeistertitel, vier Gesamtweltcupsiege und sechs Triumphe bei Europameisterscha

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.