Elferkrimi in Kopenhagen

Die Entscheidung fiel nach 22 Elferschützen.

Wie das Hinspiel bei Roter Stern Belgrad endete auch die Partie in der Champions-League-Qualifikation in Kopenhagen 1:1 remis. Und dann folgte ein denkwürdiges Elfmeterschießen. Als erster Spieler der Serben trat Marko Marin an und schoss den Ball an die Latte. Danach vergaben weitere Spieler. Nach

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area