Thiem zu Gast bei John McEnroe

Nach seiner krankheitsbedingten Absage für Cincinnati musste Dominic Thiem das Bett hüten. Nun hat er sich so weit erholt, dass er zum nächsten Höhepunkt nach New York reisen konnte. Bei den Damen verpasste Ashleigh Barty die Rückkehr an die Spitze.

Zur Zeit läuft alles nach Plan. Er war ja nicht fit, und da ist es nicht gescheit, wenn man ins Flugzeug steigt“, beruhigte Thiem-Manager Herwig Straka am Freitagabend im APA-Gespräch. „Ich habe mit ihm telefoniert, er klingt schon viel besser.“ Thiem flog mit seinem gesamten Team nach New York, wo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area